NeyerGlobale Demokratie

»Dieses Lehrbuch bietet für die politische Bildung durch seinen Blick auf entgrenztes Regieren, zunehmende demokratische Defizite politischen Handelns und das Ziel Demokratisierung bzw. Re-Demokratisierung grenzüberschreitenden politischen Handelns eine wichtige Anregung für den notwendigen politischen Diskurs.«
Rainer Gries, AdB 2/14

»Das Studienbuch von Jürgen Neyer über "Globale Demokratie" ist eine grundlegende Einführung in die Analyse globaler Demokratie. Dabei werden wichtige Theorien und Konzepte der Demokratieanalyse vorgestellt und geprüft. das Studienbuch stellt aber auch den Anspruch, eine zeitgemäße Einführung in die internationalen Beziehungen zu bieten. Diese Ziele werden vom Verfasser in drei Teilen aufgearbeitet: Einführung, die nationale und postnationale Konstellation sowie deren Gestaltung. Der zweite Abschnitt wird durch Entgrenzungen markiert: Entgrenzung der Wirtschaft, Entgrenzung der Sicherheit und Entgrenzung der Umwelt. Im dritten Teil werden wichtige Begriffe erklärt, wie Kosmopolitismus, Multilateralismus, Bund der Demokratien, transnationale Zivilgesellschaft, der demokratische Weltstaat und die Verfassung komplexen Weltregierens.«
Helmut Reinalter, IF 30/13

»Der Band ist damit ein inhaltlich anregendes wie didaktisch geschickt angelegtes Lehrbuch.«
Klaus Kremb, www.pw-portal.de April 2013

»Übersichtliche Gliederung, klare Sprache und Stichwortverzeichnis erleichtern den Zugang zu einem höchst komplexen wissenschaftlichen Teilbereich.«
Klaus Hohlfeld, ekz.bibliotheksservice 9/13