Bornemann | ErdemirJugendmedienschutz-Staatsvertrag

»Resümierend lässt sich festhalten, dass das Werk insbesondere durch seine Aktualität, seine Ausführlichkeit und seine äußerst benutzerfreundliche Handhabe besticht. Mit seinem inhaltlichen Zuschnitt und seiner verständlichen Schreibweise wird es sowohl Rechtsanwälten, Justiziaren und Gerichten als auch Regulierungsinstitutionen und wissenschaftlichen Einrichtungen, wie von den Herausgebern angestrebt, ›gute Dienste leisten‹.«
Anke Soergel, Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen, tv diskurs 2017, 102

»Standardkommentar und unentbehrliches Werk für die tägliche Arbeit im Recht des Jugendmedienschutzes.«
Dr. Sabine Mader, Jugendschutzbeauftragte des BR, JMS-Report 2017, 12

»ein nahezu unersetzbares Werk für alle, die sich in der Praxis tagtäglich mit dem Jugendmedienschutz beschäftigen... eine wertvolle Handreichung«
RAin Nicola Lamprecht-Weißenborn, ZUM 2017, 87