MarxAusländer- und Asylrecht

»Alles in allem kann dem Buch seine uneingeschränkte Praxistauglichkeit attestiert werden. Jeder Anwalt, der auf diesen Gebieten seriös arbeiten möchte, wird seinen Gewinn daraus ziehen. Die Lektüre erspart jede Menge langwieriger Recherchearbeit und hilft vor allem auch, zahlreiche prozessuale und materielle Fehler zu vermeiden, die in den an rechtlichen Fußangeln nicht armen und schon in ihren gesetzlichen Regelungen häufig unübersichtlichen und komplizierten Rechtsmaterien sonst an allen Ecken auftreten können.«
Dr. Wilhelm Treiber, VBl BW 12/13

»Die Hinweise sind für die Praxis höchst hilfreich... Das Werk ist insbesondere didaktisch wohl gelungen. Es kann ohne Vorbehalt jedem empfohlen werden, der sich erstmals ins Ausländerrecht hineinwagt. Darüber hinaus bietet es dem Erfahrenen ebenfalls manche Hilfestellungen.«
RA Prof. Dr. Dr. h.c. Rolf Gutmann, ZAR 2/13

»ein wertvolles und informatives Nachschlagewerk.«
Angela Proksch, ZfF 11/12

»Marx gilt zu Recht als einer der bundesweit wichtigsten Autoren, wenn es um Ausländer-, Asyl- oder Staatsangehörigkeitsrecht geht... Marx lässt seine gesamte praktische Erfahrung einfließen und stellt zunächst die jeweilige Verfahrenssituation konkret und greifbar vor. Die Fälle, derer er sich hierzu bedient, sind aus dem Leben der Betroffenen und der anwaltlichen Praxis herausgegriffen... Marx schildert die Verfahrenssituation stets so, wie sie sich aus der Sicht des Anwalts darstellt und gibt zahlreiche, sehr detaillierte Anweisungen und Tipps, wie in der konkreten Situation zu verfahren ist... Ein starkes Buch.«
RA Thomas Stumpf, www.dierezensenten.blogspot.de September 2012

Stimmen zur Vorauflage:

 

»Obwohl das Buch als Formularsammlung bezeichnet wird, ist es sehr gut lesbar, bei Interesse am Sachgebiet sogar regelrecht spannend. Die Fälle wecken die Neugier, regen zum Mitdenken an und die Bearbeitungsvorschläge sind durchweg überzeugend. Das Werk wird durch die Niederschrift der vielen in der Praxis gewonnenen Erfahrungen besonders wertvoll. Statt selbst Erfahrungen machen zu müssen - was zum Nachteil des Mandanten und des Anwalts ausgehen kann - kann man hier aus einem reichhaltigen Erfahrungsschatz wirklich lernen...eine große Hilfe.«
Prof. Dr. Ines Dernedde, www.socialnet.de August 2009

»Dem Werk ist zu wünschen, dass es sich am Markt etablieren wird.«
RiVGH Raphael Epe, NVwZ 12/09, zur 1. Auflage

»ein sehr hilfreiches Buch.«
Dr. Dienelt, www.migrationsrecht.net Oktober 2008, zur 1. Auflage

»Das Ergebnis ist ein sehr gut abgestimmtes Gesamtwerk, das aufgrund der hohen Praxiserfahrung der Autoren und der dementsprechenden praktischen Ausrichtung ein Gewinn für jeden Juristen ist, der sich mit ausländer-, staatsangehörigkeits- und asylrechtlichen Fragestellungen auseinandersetzt.«
Ref. iur. Dipl.-Verw. (FH) Marcus Heinemann, www.studjur-online.de September 2008, zur 1. Auflage

»Dieses hochinteressante Formularbuch für Praktiker ist das erste seiner Art und schließt eine Lücke in der ausländerrechtlichen Literatur...ausgezeichnet konzipiertes Handbuch.«
www.juralit.com März 2008, zur 1. Auflage