Bader-Gassner

Pipelineboom

Internationale Ölkonzerne im westdeutschen Wirtschaftswunder

Von Dr. Miriam A. Bader-Gassner

2014, 342 S., Gebunden,
ISBN 978-3-8487-1498-8

Dieser Titel kann auch zur jederzeit kündbaren Fortsetzung geliefert werden. Sollten Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

69,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 sofort lieferbar!

Rohölpipelines veränderten die Ölversorgung Westeuropas grundlegend und trugen zum wirtschaftlichen Aufschwung nach 1945 bei. Obwohl der Infrastrukturbau in den 1950ern als genuin staatliche Aufgabe galt, planten und bauten Privatkonzerne ein westeuropäisches Pipelinenetz. Doch aus welchem Kalkül heraus handelten die ‚Sieben Schwestern‘ und die italienische ENI? Wie reagierten die betroffene Bevölkerung und die lokale Politik? Die Ergebnisse der vorliegenden wirtschaftshistorischen Studie verdeutlichen nicht nur die sich ändernde Machtkonstellation auf dem internationalen Ölmarkt, sondern auch den wachsenden Einfluss der lokalen Bevölkerung bei der Realisierung von infrastrukturellen Großprojekten.

Das Werk ist Teil der Reihe Wirtschafts- und Sozialgeschichte des modernen Europa, Band 3.

Kontakt

Bücher:
07221 / 2104-37

Zeitschriften und
Online-Produkte:

07221 / 2104-39

Wir beraten Sie gerne!
Mo.-Do. 08:00-16:00 Uhr
Fr. 08:00-14:30 Uhr