Hufen | SiegelFehler im Verwaltungsverfahren

»Das Handbuch bietet der Praxis eine wichtige Hilfestellung für die Durchführung eines ›richtigen‹ Verfahrens unter Vermeidung von Verfahrensfehlern und ggf. auch für die angemessene Behandlung von Fehlerfolgen.«
Dr. Bernd Köster, Recht und Politik 2018, 388

»Das Buch zeigt die Verfahrensbestimmung in ihrer Komplexität und wirbt für das Verständnis, dass die Einhaltung des Verfahrensrechts Mittel zum Zweck richtiger Sachentscheidungen ist. Das Buch hilft den von Verfahrensfehlern Betroffenen, sich im Sinne einer abgestuften Systematik der Fehlerfolgen, angemessen zu wehren. Darüber hinaus sollte das Buch in keiner ›Amtsstube‹ fehlen. Oberstes Ziel ist es nicht, Fehler zu machen, sondern zu vermeiden. Dazu muss man aber die Fehler kennen, die es zu vermeiden gilt.«
RA Frank Mittag, NJ 2018, 264

»umfassende und zugleich übersichtliche Darstellung der in einem Verwaltungsverfahren möglichen Verwaltungsfehler und den damit einhergehenden Fehlerfolgen auf eine für den Anwender hilfreichen Art und Weise.«
Regierungsoberrätin Wiebke Spang, Staatsanzeiger für das Land Hessen 2018, 622

Stimmen zu den Vorauflagen

»in Lehrbüchern kommen die Verfahrensabläufe wegen der gleichzeitig zu behandelnden materiellrechtlichen Fragen dagegen regelmäßig zu kurz. Diese Lücke schließt das vorliegende Werk auch in seiner Neuauflage wiederum in vorbildlicher Weise.«
Prof. Dr. Katrin Stein, NdsVBl 3/15

»Das Werk ist Praktikern in Verwaltung und Gerichten sehr zu empfehlen.«
Prof. Dr. Michael Sauthoff, NordÖR 5/14

»Das Werk wird seinem Anspruch, ein wissenschaftlich fundiertes Handbuch des Verwaltungsverfahrens für die Praxis zu sein, absolut gerecht.«
Dr. Steffen Kautz, Neue Justiz 6/14

»Dem Fehlerbuch ist auch in seiner neuen zu begrüßenden Konzeption große Anerkennung und weite Verbreitung zu wünschen.«
Franz-Joseph Peine, Die Verwaltung 4/13

»ein Gewinn für die anvisierte Adressatengruppe, kann aber allein wegen der Autoren als ausgewiesenen Kennern der Rechtsmaterie weder von Wissenschaftlern, Richtern und Rechtsanwälten noch Studierenden mit Vorkenntnissen und Rechtsreferendaren unbeachtet bleiben.«
Prof. Dr. Siegfried Jutzi, LKRZ 10/13

»Dieses Handbuch gehört zum besseren Verständnis der Grundlagen und zur Vermeidung von Verfahrensfehlern in die Hand eines jeden Praktikers, der mit Verwaltungsakten, Planfeststellungsverfahren oder öffentlich-rechtlichen Verträgen - auch städtebaulichen Verträgen - betraut ist oder sich z.B. mit der Privatisierung öffentlicher Aufgaben beschäftigt.«
H.-J. Linke, Allg. Vermessungs-Nachrichten 10/03

»Trägt somit zu einer praxisgerechten Aktualisierung der Verfahrensgrundsätze bei.«
Das Jugendamt 2/03

»ausgezeichnetes Handbuch«
Ex Libris 83/03

»Dieses Handbuch hat sich sowohl in der Ausbildung als auch in der Praxis gut bewährt«.
Die Krankenversicherung 12/02

»Der Band von Hufen hat sich einen festen Spitzenplatz im verwaltungsverfahrensrechtlichen Schrifttum erarbeitet, der mit der Neuauflage sicher verteidigt wird.«
Prof. Dr. Henneke, Der Landkreis 10/02