Peters | Balla | HesselbarthGesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung

»Die Kommentierung hilft dem Praktiker, UVP und SUP ordnungsgemäß durchzuführen. Nach § 4 Umwelt-Rechtsbehelfsgesetz sind bekanntlich auch Verfahrensfehler bei der Durchführung einer UVP justiziabel, sodass sie zur Aufhebung der Zulassungsentscheidung führen können. Die Neuauflage gibt praxisnahe Hilfen, um diese im Umgang mit den vielen Neuregelungen zu vermeiden.«

ZUR 5/2019, 319

»Obwohl als juristischer Kommentar angelegt, könnte er auch als kompakte Einführung in die "Welt der UVP" dienen.«
Jochen Hanisch, Planerin 4/06

 

Stimmen zur Vorauflage:

»Der Kommentar zeichnet sich nicht nur durch bemerkenswerte dogmatische Begründungen aus. Er ist ein sicherer Ratgeber für viele Auslegungsfragen des UVPG.«
RA Prof. Dr. Werner Hoppe, DVBl 22/03

 

»Der sehr eigenständige Kommentar stellt eine für die dogmatische Erkenntnis von rechtlichen Zusammenhängen gewinnbringende, interessante und anregende Lektüre und einen guten Ratgeber dar.«
RA Prof. Dr. Werner Hoppe, DVBl 22/03

 

»Insgesamt ist das Werk ideal für alle, die sich in Praxis, Wissenschaft und Lehre mit der Umweltverträglichkeitsprüfung befassen.«
Martin Kind, ÖJZ 20/02

 

»Wer sich mit der Umweltverträglichkeitsprüfung zu befassen hat, handelt in hohem Maße fahrlässig, wenn er nicht zu dem Peters greift. Der Kommentar ist auf dem besten Weg, eine Institution zu werden.«
Karlheinz Schenk, Richter am Verwaltungsgerichtshof, VBL BW 11/2002

 

Aus den Besprechungen zur Vorauflage:

»Peters gelingt es, ein stimmiges Konzept einer vorsorgeorientierten UVP zu liefern. Dieses Konzept ist geeignet, einer umweltorientierten Durchführung, insbesondere der Bewertung im Rahmen der UVP zum Durchbruch zu verhelfen und die Effizienz der UVP nachhaltig zu verbessern«
Dr. Alexander Schink, Hauptgeschäftsführer des Landkreistages NW, DVBl. 19/96