Bayerischer Notarverein e.V.Kostentabelle für Notare

»Durch die (erstmalige) Aufnahme der für Notare relevanten kostenrechtlichen Vorschriften (GNotKG-Auszug) wurde die Alltagstauglichkeit nochmals erhöht. So können die relevantesten Vorschriften schnellstmöglich lokalisiert werden. Über die besonders nützlichen Kostenstichworte können schnell die einschlägigen KV-Nummern und die für die Geschäftswertberechnung maßgeblichen Normen ermittelt und dann durch die tabellarische Aufbereitung auch gleich unmittelbar angewandt werden. Schön, dass es dieses Hilfswerk für die tägliche Notariatspraxis gibt.«
Notar Walter Büttner, BWNotZ 2018, 82

»Die Bäuerle Tabelle gehört auf den Tisch eines jeden Notariatsmitarbeiters und natürlich auch auf den des Notars selbst.«
André Elsing, Renopraxis 2018, 246

Stimmen zu den Vorauflagen

»Der Praktiker erkennt bei diesem Werk mit einem Blick, ob er mit seiner Vermutung für die Berechnung einer Kostenrechnung richtig liegt oder ob er nochmals nachlesen sollte. Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass die Bäuerle-Tabelle ein praxistaugliches Nachschlagewerk für häufig vorkommende Rechnungserstellungen in einem Notarbüro dastellt. Gerade auch Mitarbeiter werden hier sehr schnell eine Antwort finden.«
Jonas Huber, BWNotZ 2016, 179

»Im Übrigen habe ich eine leichte Präferenz für die Bäuerle-Tabelle, da der dreifarbige Druck für bessere Übersichtlichkeit sorgt und die "Reiter" am rechten Rand nicht übereinander, sondern versetzt angebracht sind, was den Zugriff erleichtert.«
Sebastian Herrler, DNotI-Report 17/13

»Die Kostentabelle bietet für einen geringeren Preis einen hohen praktischen Nutzen. Sie sollten in keinem Notariatsbüro fehlen.«
RA Christoph Sandkühler, KammerReport Hamm 4/13

»seit Jahrzehnten eines der bekanntesten und zuverlässigsten Arbeitsmittel der Notariate.«
MittNotKKO 3-4/13

»Eine Kostentabelle mit hohem praktischem Nutzen nicht nur für Notare, sondern auch für Gerichte.«
RVG report 11/13

»Kostenberechnung leicht gemacht!«
RA Wolfgang Koch, SP 12/13

»Neben den obligatorischen reinen Gebührentabellen besticht die Bäuerle-Tabelle vor allem durch die sonstigen Hilfsmittel in Kostensachen. So finden sich Übersichten zu den wichtigsten Gebührensätzen, den Zusatzgebühren, der Dokumentenpauschale, den wiederkehrenden Leistungen gem. § 52 GNotKG und vor allem ein umfangreiches Kostenstichwortverzeichnis... Daher bleibt die Bäuerle-Tabelle wie bisher ein wichtiges Arbeitsmittel in der notariellen Praxis.«
Frank Grigas, ZErb 5/14

»Das Werk richtet sich naturgemäß an Notare und deren Mitarbeiter. Es ist aber gleichermaßen wertvoll für andere mit Notarkosten befasste Juristen, nicht zuletzt die Beschwerdekammern der Landgerichte... Überhaupt ist die Anwendung aufgrund des handlichen Formats, der praktischen Spiralbindung, der Farbgebung und des sehr umfangreichen Stichwortverzeichnisses problemlos... Wer Notarkosten zu berechnen hat, findet auch in der Neuauflage der Kostentabelle zuverlässige Unterstützung.«
Dr. Holger Jäckel, NJ 2/11